IMSI

IMSI

Intrazytoplasmatisch morphologisch selektierte Spermien-Injektion; Methode zur künstlichen Befruchtung, bei der ein einzelnes Spermium direkt in das Innere der reifen Eizelle eingebracht wird.

Das verwendete Spermium wird unter einem sehr hoch auflösenden Mikroskop (bis zu 7000-fache Vergrößerung) anhand seines Aussehens ausgesucht.

« Zurück